13.6.2014 Konzert in Gmünd
Geschrieben von: Klaus   

Freitag der 13., Vollmondnacht, nichts für Abergläubische, aber unserem Alter entsprechend fatalistisch fahren wir guter Dinge nach Gmünd. Ein herzlicher Empfang wird uns durch die "Goldhaubenfrauen", die an diesem Abend auf ihre Kopfbedeckungen verzichten, um die geballte Aufmerksamkeit auf uns zu lenken, bereitet. In den Lodron'schen Stallungen scheinen wir, obwohl wir altersmäßig nicht unbedingt einer wünschenswerten Zielgruppe angehören, bei dem überwiegend weiblichen Publikum recht gut anzukommen. Unterstützt werden wir durch die "Zufallsmusi" , einem gemischten Quartett, das elegant und gschmachig, ständig die Instrumente wechselnd, immer wieder für instrumentale Auflockerung sorgt.

Auch nach dem Konzert wird äußerst rührend für uns gesorgt, die hohen Temparaturen im Veranstaltungssaal lassen den Genuß einiger Biere ohne weiters zu und erst sehr spät können wir uns von den sympathischen, umsichtigen und lieben Frauen trennen .... da möchten wir wieder einmal hin!